direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Teilnehmerinnen DiGiTal

Lupe

Gefördert vom Berliner Chancengleichheitsprogramm (BCP) wurden über das Berliner Hochschulprogramm dreizehn Positionen zur Qualifikation und Profilschärfung im Themenfeld Digitalisierung eingerichtet: Sechs Qualifikationsstellen zur Promotion an Berliner Fachhochschulen, drei Stellen zur Umsetzung von künstlerische Vorhaben an Berliner Kunsthochschulen sowie vier Postdoc-Stellen an den am Verbund beteiligten Berliner Universitäten. Die exzellenzbasiert ausgewählte Wissenschaftlerinnen und Künstlerinnen nahmen an einem hochkompetitiven Auswahlprozess über eine eigens eingerichtete Kommission mit fachlich einschlägigen, professoralen Vertreterinnen und Vertretern aller am Verbund beteiligten Hochschulen teil.

Lupe
Lupe
Lupe

alle TN Hochschule kurz

Teilnehmerinnen
Stelle
Name
Projekttitel
Hochschulen
Postdocs
Dr. Verónica Díez Díaz
How should I digitize my bone? Comparing 3D digitalization techniques at the Museum für Naturkunde Berlin.
Humboldt-Universität zu Berlin
Dr. Hannah Fitsch 
Wie aus Körpern Zahlen und aus Zahlen Bilder werden. Über Algorithmen in der funktionellen Hirnforschung und die Logik der Standardisierung.
Technische Universität Berlin
Dr. Andrea Klitzing
Forschungsprojekt: Beethoven-Räume und Kammern. Bearbeitungen als performativer Ausdruck romantisch-diskursiver Konzepte. 
Universität der Künste Berlin
Dr. Tanja Kubes
Forschungsprojekt: Lieben und Leben mit Robotern - Neomaterialistische Perspektiven auf Sexroboter
Technische Universität Berlin
Dr. Marcela Suárez Estrada
Feministische Politik und der Kampf gegen Gewalt in Zeiten der Digitalisierung.
Freie Universität zu Berlin
Dr. Pat Treusch
Das vernetze Selbst. Eine Interdisziplinäre Studie zur Veränderung von Lernkulturen durch Digitalisierungsprozesse im Zeitalter des ‚Internets der Dinge‘.
Technische Universität Berlin
Dr. Stefanie Wuschitz
Research project: Coded Feminism in Indonesia
Technische Universität Berlin
WiMi
Nadja Damm 
Feministisch bloggen: (politische) Interventionen in die (digitale) Öffentlichkeit?
Alice Salomon Hochschule Berlin 
Naemi Eifler
Forschungsprojekt: Digitale Repräsentation und Dynamiken von Hate Speech: Antisemitismus in (queer-) feministischen Öffentlichkeiten in Deutschland. Kontinuitäten – Veränderungen – Transformationen
Alice Salomon Hochschule Berlin 
Lilian Franck
Forschungsprojekt: Weibliche Lust im Zeitalter der Digitalisierung 
Alice Salomon Hochschule Berlin 
Claudia Heller
Digitalisierung zur Ressourcenschonung - Bekleidung im Wäschepflegeprozess als Verursacher von Faserstoffen im Abwasser.
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Silke Hilgers
Digitales Material im Atelier: Film in der Kunsttherapie.
Evangelische Fachhochschule Berlin 
Alexandra Kirkby
Forschungsprojekt: Branding and Natural Language Generation - Perceptions on the authenticity of algorithm-generated brand content
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Christiane Naumann
Forschungsprojekt: Adaptive Lernsysteme für ältere Lernende zwischen 45-65 Jahre zur Vermittlung der Kernkompetenzen für Innovation und Wettbewerbsfähigkeit in der digitalen Gesellschaft
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Sabine Przybyla
Numerische Simulation von Reaktionen in mehrphasigen Systemen mithilfe der Smoothed Particle Hydrodynamics und Anwendung in der Prozessdigitalisierung der Wäschepflege.
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Laila Rezai
Forschungsprojekt: Modellierung und Analyse der Oberschwingungsstabilität in einem Wechselstromnetz mit hoher Emission von elektronikbasiertem Stromnetz und Entwurf eines aktiven Dämpfers zur Stabilisierung des Systems.
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Frederike Ruhl
Forschungsprojekt: Das "digital transformierte Subjekt" als Erschütterung der Grundlagen der Medienpädagogik
Evangelische Hochschule Berlin
Laura Tihon
Nutzer_innenpartizipation in der Produktentwicklung digitalisierter Fahrradbekleidung zur Erhöhung der Fahrradsicherheit im Straßenverkehr.
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
KüMi
Janne Nora Kummer
Der Körper im Zeitalter der Digitalisierung. Wahrnehmung, Technologie und Identität.
Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch
Luzie Meyer
FEW GRAVE WORDS
weißensee kunsthochschule berlin
Elisa Storelli
Darstellung textbasierter Kunst im digitalen Zeit-Raum
Universität der Künste Berlin
Babette Wiezorek
Forschungsprojekt: Nicht-planare Fahrwegkonstruktionen und hybride Systemstrukturen für die digitale Fertigung mit semi-fluiden keramischen Werkstoffen
weißensee kunsthochschule berlin
Yvonne Zindel
Transformationen der Kulturellen Bildung am Beispiel der digitalen Vermittlung von außereuropäischen, ethnologischen Sammlungen.
Universität der Künste Berlin
Alumnae 
 
KüMi
Veronika Aumann 
Digitale Materialien. Konzeption, Entwicklung und Analyse von Möglichkeiten, digitale Prozesse in physischen Materialien wirksam und greifbar werden zu lassen.
weißensee kunsthochschule berlin
WiMi
Sandra Rokahr
Forschungsprojekt: Digital Hate -Radikalisierungsprozesse im Internet 
Alice Salomon Hochschule Berlin 
WiMi
Tina Siebert
Partizipation betrieblicher Interessenvertretung im technologischen Wandel.
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

DiGiTal-Postkarten

Veronika Aumann
Lupe

13 Postkarten von 13 Teilnehmerinnen des Hochschulprogramms DiGiTal:

Auf der Vorderseite der individuell gestalteten Postkarten sehen Sie Fotos, Grafiken und Gegenstände, die das Forschungsprojekt der Wissenschaftlerin und Künstlerinnen zum Ausdruck bringen. Auf der Rückseite der Postkarte stellen die Wissenschaftlerinnen und Künstlerinnen sich und ihre Forschungsprojekte vor.

...Klicken Sie hier: POSTKARTEN

Video - DiGiTal Wissenschaftlerinnen und Künsterlinnen stellen sich vor.

13 Wissenschaftlerinnen und Künstlerinnen des Hochschulprogramms DiGiTal stellen ihre Forschungsprojekte vor und beantworten zugleich die Frage, was an dem Hochschulprogramm DiGiTal besonders ist. Kicken Sie hier, um das Video des Hochschulprogramms DiGiTal zu öffnen.

Lupe

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe