direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Berliner Programm zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre (BCP)

Lupe

Das Hochschulprogramm DiGiTal wird vom Berliner Programm zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre (BCP) gefördert. Es zielt auf die Verbesserung der Repräsentanz von Frauen auf allen wissenschaftlichen Qualifikationsstufen und in Führungs-positionen. Gefördert werden exzellente Forscherinnen und Künstlerinnen. Zentral ist zudem eine Verankerung von Gender-Aspekten in Forschung und Lehre.

Seit seiner Einführung im Jahr 2001 ist das Berliner Chancengleichheitsprogramm (BCP) ein zentrales Instrument der Hochschulgleichstellungspolitik. Es befindet sich in der vierten Förderrunde mit einer Programmlaufzeit von 2016 bis 2020. Ein zentraler und neuer Förderschwerpunkt sind hochschulübergreifenden Projekte, hierzu zählt u. a. das Berliner Hochschulprogramm DiGiTal.

Mehr Informationen zum Berliner Programm zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre (BCP) erhalten Sie auf der BCP-Homepage.

Empfehlenswert ist zudem die im September 2017 erschienene BCP-Broschüre "Facetten der Förderung". Sie ist auf der BCP-Homepage unter dem folgenden Link abrufbar.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe